Eichendorff-Gymnasium Bamberg

Bild der Schule

Spanisch

  • Spanisch wird am EG als sogenannte „spätbeginnende“ Fremdsprache angeboten, d.h. ab der 10. Klasse.

  • Die Schülerinnen wählen Latein oder Französisch ab und belegen dafür Spanisch, müssen diese Sprache dann aber bis zum Abitur, also drei Jahre lang, fortführen.

  • Es besteht die Möglichkeit, in Spanisch Abitur zu machen, allerdings nur mündlich (= Colloquium).

  • Unser derzeitiges Lehrwerk ist ¡Adelante! (Klett Verlag)

  • Das Themenspektrum für die drei Jahre ist breit gefächert und beinhaltet geographische, historische, politische, soziale und kulturelle Aspekte aus Spanien und Lateinamerika. Gerade im letzten Lernjahr können dabei auch die Interessenschwerpunkte der Schülerinnen berücksichtigt werden.

  • Wie zu jedem modernen Fremdsprachenunterricht gehören auch zum Spanischunterricht die Lektüre von literarischen und Sachtexten, Filme (in der Schule und im Kino) und Musik (sowohl traditionelle Lieder als auch – in größerem Umfang – aktuelle Songs) aus dem spanischsprachigen Sprachraum.

  • Damit die Mädchen zumindest einmal während der drei Jahre die Gelegenheit erhalten, ihre Kenntnisse „vor Ort“ zu auszuprobieren und zu erweitern, steht alle zwei Jahre eine einwöchige Spanienfahrt auf dem Programm. Neben Barcelona, was sich bisher sehr bewährt hat (siehe Fotos!), wären auch Madrid oder – je nach Kosten – eine andere Stadt Spaniens als zukünftige Ziele denkbar.

  • Hier noch einige der Eindrücke, die wir aus Barcelona mitgenommen haben:

La Sagrada Familia
el Parque Güell
Unsere Jugendherberge
...und der Blick daraus
La Plaza Real

Heidrun Stangl